FDP.Die Liberalen
Bubikon-Wolfhausen
Ortspartei Bubikon-Wolfhausen
09.03.2019

Generalversammlung vom 01.03.2019 der FDP Bubikon-Wolfhausen

Die Standardthemen wie Rechnung, Budget und Erneuerungswahl des Vorstandes der FDP gab wenig zu diskutieren. Anders war es mit den Vorlagen der Gemeindeversammlung vom 13. März 2019. Dennoch sieht die FDP die Vorlage wie auch die Arbeit des Gemeinderates positiv.

Am vergangenen Freitag führte die FDP Bubikon-Wolfhausen ihre gut besuchte Generalversammlung durch. Nachdem sich sämtliche Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl zur Verfügung stellten und die Jahresrechnung mit einem positiven Ergebnis präsentiert werden konnte, gaben die Traktanden der kommenden Gemeindeversammlung zu wesentlich grösseren, angeregten Diskussionen Anlass. Schulpflegepräsident Stefan Bänziger präsentierte den revidierten Voranschlag 2019 der Gemeinde Bubikon, der nach der Rückweisung vom Gemeinderat nochmals überarbeitet wurde. Dabei konnten wohl einige Sparmassnahmen in der laufenden Rechnung wie auch Anpassungen in der Investitionsplanung vorgenommen werden, andererseits wurden die Einsparungen durch vorher nicht bekannte zusätzliche Aufwendungen wie z.B. den Beitrag an den Bahninfrastrukturfonds praktisch wieder eliminiert. Auf weitere mögliche Einsparungen mittels Streichung oder Kürzungen von Beiträgen an kulturelle Institutionen und Vereine hat der Gemeinderat bewusst verzichtet, da die Ausrichtung dieser Beiträge das aktive Dorfleben in Bubikon und Wolfhausen massgeblich unterstützen. Die FDP erachteten die aufgezeigten Anpassungen in diesem Bereich ebenfalls als nicht zielbringend. Nach lebhaften Diskussionen fasste die Generalversammlung einstimmig die Parole zur Annahme des Voranschlages wie auch der beantragten Steuerfusserhöhung. Abschliessend wurde auch die laufende Administrativuntersuchung gegen Mitarbeiter der Abteilung Hochbau und Planung thematisiert, wobei durch die FDP-Mitglieder die klare Erwartungshaltung geäussert wurde, dass seitens des Gemeinderates eine Stellungnahme zum aktuellen Stand der Untersuchung wie auch des weiteren Fahrplanes des Verfahrens im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten anlässlich der kommenden Gemeindeversammlung vonnöten ist.

Harry Letsch

Präsident FDP Bubikon-Wolfhausen