FDP.Die Liberalen
Bubikon-Wolfhausen
Ortspartei Bubikon-Wolfhausen
10.03.2019

Klarstellung zum Bericht im ZO vom 8. März 2019

Klarstellung der FDP Bubikon-Wolfhausen zur verzerrten Berichterstattung des ZO. Die FDP sagt klar ja zum Budget und bittet den Gemeinderat lediglich soviel Transparenz, wie gesetzlich möglich, aufzuzeigen.

Die FDP Bubikon ist befremdet, dass ihre Medienmitteilung zur Gemeindeversammlung vom 13. März 2019 vom "Zürcher Oberländer" völlig verzerrt aufgegriffen wurde. Hauptbotschaft der Mitteilung war, dass die Partei dem überarbeiteten Budget und der vom Gemeinderat beantragten Steuerfusserhöhung einstimmig zustimmt. Diese Parole und die sich daraus ergebende Unterstützung des Gemeinderats für die kommende Gemeindeversammlung wurden im Artikel überhaupt nicht erwähnt. Stattdessen konstruiert der ZO mit aus dem Zusammenhang gerissenen Textpassagen eine abenteuerliche, skandalisierende Geschichte unter dem Titel "FDP ärgert sich über Schweigen des Gemeinderats". Zwar sprachen sich die FDP-Mitglieder für grösstmögliche Transparenz zum Fall Administrativuntersuchung aus, dies jedoch unter Berücksichtigung der gesetzlichen Möglichkeiten, bei welchem der Bezirksrat die Grenzen gesetzt hat. Die FDP bedauert, dass der ZO seine Verantwortung, vor wichtigen demokratischen Entscheiden sachlich korrekt und ausgewogen zu informieren, nicht wahrgenommen hat.