FDP.Die Liberalen
Bubikon-Wolfhausen
Ortspartei Bubikon-Wolfhausen
26.11.2019

Mitgliederversammlung der FDP Bubikon-Wolfhausen vom 25. November 2019

Die FDP Bubikon-Wolfhausen empfiehlt die Annahme des Voranschlages 2020. Sie unterstützt jedoch die Anforderung der RPK, die Investitionen in neues Mobiliar dem Souverän als Gesamtinvestition zur Abstimmung zu bringen.

Am vergangenen Montag führte die FDP Bubikon-Wolfhausen ihre Mitgliederversammlung durch. Haupttraktandum war dabei das an der Gemeindeversammlung vom kommenden Mittwoch zur Abstimmung gelangende Budget 2020 der Politischen Gemeinde Bubikon. Dazu wurden die Eckdaten des Voranschlages, der ein minimes Defizit von CHF 95'000 vorsieht, sowie diverse Kennzahlen zur finanziellen Entwicklung der Gemeinde und Informationen zu möglichen Investitionsprojekten der kommenden Jahre präsentiert.


Über die Investitionsvorhaben und deren Finanzierung wurde im Anschluss angeregt diskutiert, währenddem der Voranschlag zu keinen wesentlichen Diskussionen Anlass gab. Die Mitgliederversammlung fasste in der Folge einstimmig den Beschluss, das Budget 2020 inkl. den Steuerfuss von 112% zur Annahme zu empfehlen. Gleichzeitig empfiehlt sie aber auch, dem zusätzlichen Antrag der RPK zu folgen, welcher vorsieht, dass der im Investitionsbudget enthaltene Betrag von CHF 120'000 für eine Teilerneuerung des Mobiliars der Gemeindeverwaltung erst nach einer Bewilligung der Stimmberechtigten für deren vorgesehene Gesamtinvestition freizugeben ist.


Harry Letsch
Präsident FDP Bubikon-Wolfhausen